Weltmeisterliche Erfolge

3 x Weltmeister  |  1 x Vizeweltmeister  |  3 x Platz 3  |  1 x Platz 4  |  1 x Platz 6

Das ist die grandiose Bilanz unseres Teams bei den 10th Club Crew World Championships 2016 in Adelaide (Australien).

Trainingszeiten

Wassertraining:

Dienstag 18.30 Uhr Wassertraining
Donnerstag: 18.30 Uhr Wassertraining
Sonntag: 10.00 Uhr Wassertraining

Krafttraining:

Montag: 19.00 Uhr

Aktuelles

Zieleinfahrt zum Welmeistertitel 2016 in Adelaide

Der sportliche Trip ans andere Ende der Welt wurde für die Prenzlauer Drachenbootsportler zu absoluten Erfolgsstory.

Prenzlau. Das intensive Kraft- und Ausdauertraining über ein ganzes Jahr hat sich für die Senioren des Prenzlauer Drachenbootsportvereins gelohnt.

Sieben Medaillen erkämpften die Uckermärker bei den Clubweltmeisterschaften in Adelaide (Australien), darunter gingen drei Titel auf ihr Konto – was für ein Coup. So ein kompaktes Klasseresultat auf internationaler Ebene gab es für den Drachenbootsport in Prenzlau bislang noch nie.

„Erstmals wurde auch im Winter konsequent durchgezogen“, berichtete Vereinsvorsitzender Mike Förster. „Wir waren uns bewusst, dass dieser Aufwand sein musste, denn die zahlreiche Konkurrenz von anderen Kontinenten kam ja direkt aus dem Sommer zu den Titelkämpfen und stand ‚voll im Saft‘.“ Als der Uckersee zugefroren war, trainierte man auf der Uecker bei Pasewalk und auf dem Kanal in Schwedt. Dieser Plan unter Führung von Mike Förster und Harald Biadacz ging voll auf.

Die Steuerleute Birgit Biadacz und Olaf Stimm manövrierten die Boote am zweiten Wettkampftag bei teils schwierigen Bedingungen (Wind, Wellen) zwar mit wackligen Knien, aber souverän und sicher ins Ziel. Zunächst schlug das Ü50 small-Boot (zehn Paddler) über 500  Meter zu und wurde Weltmeister. Silber erkämpften sich die Uckermärker im Standard-Boot (20  Paddler) über 500 Meter. Am dritten Wettkampftag dann der Höhepunkt der Reise: Für die Entscheidungen im Sprint gab es erstklassige Wettkamp_bedingungen. Die Uckerdrachen erkämpften den Titel über 200 Meter im „Mixed Small Boot“.

Die wertvollste Medaille wurde in der Königsdisziplin an die Uckerdrachen aus Prenzlau übergeben. Mit der absoluten Bestzeit wurden sie Weltmeister im Standard Boot der „Open-Klasse“. Dies war für sie der mit Abstand emotionalste Augenblick der WM, der auch von einigen schla_losen Angehörigen via Live Stream im Internet verfolgt wurde, die weitere drei Bronzemedaillen für die Prenzlauer feiern konnten.

TERMINE 2018